news» 

Landesvorstandsklausur 2014

Von Freitag, den 25. Juli bis Samstag, den 26. Juli traf sich die Vereinsspitze der Landjugend Salzburg zur alljährlichen Landesvorstandsklausur.
Heuer fand die Klausur in der Granglerhütte im Weißpriach-Tal statt. 21 Funktionäre und Mitarbeiter des Landjugendbüros erarbeiteten richtungsweisende Themen für das kommende Vereinsjahr. Nach dem sehr erfolgreichen Vereinsjahr 2013/2014 wurde auch der Gemütlichkeit ein eigener Tagesordnungspunkt gewidmet. Mit einer Grillerei, Tanz und flotter Musik (Harmonikaspieler und Gesangstalente sind im Landesvorstand zur Genüge vorhanden) ließen die TeilnehmerInnen am Freitag, nach einem kurzen offiziellen Teil zur Einstimmung, den Abend gemütlich ausklingen.
  
Am Samstag wurde u.a. die Ergebnisse des Fragebogens und die Meilensteinplanung für die neue Gruppenleiter-, Kassier,- und Schriftführerschulung beschlossen, die ab Ende des Jahres startet. Weiters wurden Ideen für das 65-jährige Bestehen der Landjugend Salzburg gesammelt und die Vergabe der Landesbewerbe evaluiert. Darüber hinaus schmiedeten die TeilnehmerInnen kreative Pläne für Aktionen zum Jahresschwerpunktthema "Zusammenhalten – Land gestalten", dass 2015 österreichweit behandelt wird.
  
Mit dem motivierenden Gefühl, für das kommende Landjugendjahr gewappnet zu sein, wurde die Sommer-Landesvorstandsklausur 2014 am Samstagnachmittag beendet.


30.07.2014

  • © Archiv
  • © Archiv
  • © Archiv
  • © Archiv
  • © Archiv
  • © Archiv